sloggy `s homepage

XS750 Baujahr 1977

Technische Daten der YAMAHA XS750

Viertakt-Dreizylinder, 747ccm (68x68.6mm), DOHC, 64PS/7500 U/min (später 74PS/9000U/min.), 5-Gang, ca.257kg leer , Kardan
Reifengrößen
3.25H19 vorn,
4.00H18 hinten;
4Liter Motorölinhalt (zum Vergleich: die BUELL M2 hatte2Liter!!)
Vmax 185km/h

Erfahrung mit YAMAHA XS750 (1T5)

Nach den Verkäufen meiner Yamaha R5F und der Suzuki GT500 meiner Ehefrau(meiner damaligen Freundin) wollten wir uns zusammen ein "richtiges" Motorrad kaufen.

Zuverlässig sollte sie sein, tourentauglich, preiswert, schnell, quasi alles in Einem!!
Nach Fahrten mit Honda CB750, Kawasaki Z1000, Honda GL1000, Suzuki GS750 und diversen anderen Mopeds (BMW R60/5 u.R60/6 kamen nicht wirklich in Frage)
sollte es eigentlich eine Z1000 werden. Die war einfach nur geil!!
Aber teuer und nicht wirklich für Touren gemacht.
Und nachdem ein Freund sich eine Yamaha XS750 gekauft und mich damit mal fahren lies, war klar, so etwas mußte ins Haus.
Allein der Sound war den Kauf schon wert!!
Schließlich wurde es eine silberne XS für damals schon stolze 6.725,-DM.
Dazu kamen dann noch mal 4 Wochen später 670,-DM für Krauserkoffer mit Trägern u. neuen Blinkern und ein Satz Sturzbügel (der diverse Male in der langen Nutzung geschweißt werden mußte, da die XS eben nicht ganz vibrationsfrei lief).
Auch erhielt sie eine Lenkerverkleidung, die ab dem Zeitpunkt auch höhere Reisegeschwindigkeiten zulies.


In den Unterlagen habe ich einen TÜV-Leistungsbericht vom 19.4.80 gefunden, der dem "Moped" 64PS bescheinigte, d.h. wie im Fz.-Brief ausgewiesen.

Die XS absolvierte viele Urlaubsreisen nach Belgien. Frankreich, Italien, Ungarn und unzählige Wochenendtripps mit Verbräuchen zwischen 6 und 7,5L/100km.
Vmax war bei knapp 190km/h mit nachträglich Lenker fest montierter Lenkerverkleidung.
Die Wochendfahrten mit den "Escargots" (das waren Freunde, die Honda GL1000, GL500, BMW R100RS, Yamaha XV750 usw. fuhren)führten zu diversen "wir fahren um die Wette zum Campingplatz"-Ausfahrten, bei denen die XS i.d.R. vorne blieb..
Bis auf die Vibrationen, die einem 3zylinder immanent sind, war sie ein superbequemes Beifahrermoped und nach Umrüstung auf Konis auch von dem Hochgeschwindigkeitspendeln befreit.
An diesem Mopd hat KRAUSER gelernt, dass Guss und 3Zylinder 2 Welten sind, die sich nicht wirklich mögen!!

REGELMÄßIGE WARTUNG/Defekte:
Nach anfänglichen Inspektionen wurden ca. alle 12.000km die Ventile und Zündung eingestellt,sowie Kerzen gewechselt. Frisches Öl mit Filter gab es nach 4-6.000km. Der Kettenspanner wurde auch regelmäßig geprüft und eingestellt.
Auch mußte die H4-Birne regelmäßig alle 6-8.000km erneuert werden, da sie durchgebrannt waren.

In der Folge kauften sich zwei weitere Bekannte jeweils eine silberne und rote XS750.

Bis zum 5.7.1980 begleitete die XS uns auf vielen Urlaubs- und Wochenendfahrten und
ließ uns dabei nicht wirklich im Stich. Mit 47.900km auf dem Tacho wechselte sie damals für 3.100,-DM an eine Frau aus Duisburg.(Als wir unsere XS750 verkauft hatten, gönnte sich Frank damals eine XS850er. Immerhin mit 15PS mehr als unsere damals.)

Was ich damals in meinem Fahrtenbuch während der Nutzung des schönen 3zylinders notiert habe, ist im Wesentlichen in der Folge nachzulesen.

Details zu Fahrtenbucheintragungen sieh unten.

Die 3zylinder ging weg und wir waren zusammmen mit drei anderen Ehepaaren (Albert/Inge, Wolfgang/Sabine, Herbert/Gisela) wild entschlossen vier Goldwing 1100 Interstate zu kaufen.
In letzter Minute bin ich dann doch trotz des Superpreises von 8.750DM pro Stück beim Kauf von vieren abgesprungen und habe eine YAMAHA

Fahrtenbuch-Notizen der Yamaha XS750 1977-1980

DATUM KM-Stand Ereignis
17.7.06 km 3 Fz.-Übernahme
31.8.77 KM 4.980 Ölwechel
8.9.77 km 5.900 beide Reifen erneuert (Metzeler für 220DM!!);gebrochenen Sturzbügel reklamiert
29.4.78 km 11.780 Inspektion 90DM, Hauptständer gebrochen;Motorupdate
6.5.78 km 12.650 neue Bremsbeläge hi. 44DM
2.6.78 km 13.900 Reifen hi. neu (83DM)
20.9.78 km 22.455 nach Urlaubsreise an die Cote d`Azur müssen beide Reifen mit Schläuchen erneuert werden /206DM)
10.4.79 km 23.873 neuer Sturzbügel (Gericke 72DM);Gabelsimmeringe neu (o.Arbeitslohn 16,70DM), Konis (161,50DM)
27.6.79 km 30.899 Hinterradreifen erneuert (129DM)
  bisheriger Durchschnittsverbrauch: 7,06L/100km  
30.6.79 km 31.015 Plattfuß vorne, neuer Schlauch u.mal wieder neue H4
23.7.79 km 35.400 neue Kerzenstecker nach Urlaubsfahrt in Frankreich; Kontakte, Zündkabel u.Auspuffdichtungen erneuert. (48DM)
7.12.79 km 38.039 "großen Service" genutzt: (neue Farbe= jetzt in rot;ein Freund lackierte uns das Moped kostenneutral)
Zylinderkopf- und Fußdichtungen erneuert, neue H4; Ventile eingestellt, neue Reifen vorn u.hinten, gabelsimmeringer erneuert, Vergaser gereinigt (alles zusammen 390DM
31.1.80 km 38.100 "schon mal geübt" und XS1100-Lenker montiert und Bremschläcuhe angepaßt (35DM)
19.2.80 km 38.355 neue Bremsklötze vorn, Bremsfküssigkeit ern. (50DM)
7.3.80 km 38.600 neue Auspuffendtöpfe auf Kulanz
12.5.80 km 42.250 Kerzenstecker neu, Ständer geschweißt, neue Ablassschraube (31,50DM)
26.6.80 km 47.601 Primärkette erneuert, Reifen hinten neu; Regler+Gleichrichter ern., Kardansimmering ausgewechselt (510DM)
5.7.80 km 47.900 XS750 verkauft

XS750_Fotos

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.
www.sloggy.de