SUZUKI V-Strom 1000

Fahrerfahrung mit der V-Strom

STAND: 06.11.08


Die V-Strom sieht neben der GS richtig gut aus. Erstes Probesitzen läßt das Grinsen im Gesicht entstehen.

450 km
Die ersten KM sind abgespult. Der Sound ist super, die Sitzposition ist sehr bequem und der Wndschutz ist gut.
Der KM-Zähler ist genau, der Tacho neigt heftigst zur Voreilung. Wie sich später rausstellt bei Tachoanzeige Vmax 220km, dabei lt. GPS 206km/h real!!). Bei 4.000 U/min läuft sie im 6.Gang wie ein Elektromotor.
Die Vorderradgabel spricht bei dem kalten Wetter etwas stuckerig an. Habe andere Federn bestellt.

1.100 km
Für 94€ die erste Inspektion beim freundlichen UGT-Soest-Händler erledigt. TOP-Preis!!
Die neuen progressiven Wirthfedern lassen jetzt die völlige Fahrwerkszufriendenheit bei mir aufkommen.
Das Magerruckeln im Teillastbetrieb zwischen 2.600 und 2.800U/min ist nach Erhöhung der Leerlaufdrehzahl auf 1.100U/min weg. Leider schneit es und so kommt keine Mopedfahrstimmung auf.

2.000km
Die Ehefrau fühlt sich nach 350km Samstagstour noch einigermaßen fit. Ihr Eindruck: man/Frau sitzt besser auf der V-Strom als auf ihrer bisherigen Baby-GS.
Bei Tempo 200km/h(Tacho=180 echte)wackelt die Suzi ein wenig, wo die BMW störrisch gut liegt. Vielleicht hät Frau auch Lenker zu fest. Wahrscheinlich ist es das Topcase, das die Unruhe hervorruft.
Ansonsten Wetterschutz gut und 6,1-6,3L/100km.
D.h. ca. 0,5-0,7L/100km mehr als bei der 1200er GS. Resumee: guter Kauf und Preis-Leistungsverhältnis super.
Schön dass die Frau das so sieht.
Fahre ansonsten auch gerne Suzi. Hat guten Sound, der anmacht.

3.500km
Der Benzinverbrauch bewegt sich z.Z. zwischen 5,0 und 6,3L/100km bei zügiger Fahrt,
bzw. schneller Fahrt mit Vollgasanteilen auf der BAB.
Auf der B1 hätte ein auf der Überholspur liegendes Fahrrad bald meine Frau aus dem Sattel der Suzi gehoben.
Sie konnte zwar noch ausweichen, blieb aber mit linkem Fuß an Lenker des Fahrrades hängen und brach sich einen Zeh.
Daher wird die Suzi derzeit weniger und nur von mir gefahren.

4.100km
Ehefrau kann wieder fahren und wir machen eine schöne gemeinsame Fahrt (GS und V-Strom)durchs Münsterland.
Einfach geil. Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!!

6.315km
Nach 2.300km Urlaubsfahrt in BY-A-CZ-SK-BY, die völlig problemslos abliefen und mit einem Benzinverbrauch zwischen 5,0 und 5,77L/100km bei überwiegender Landstraßenfahrt absolviert wurden, beim freundlichen SUZUKI-Vertragshändler Hans-Peter Bröhl (www.motorrad-broehl.de) in Mülheim zur Inspektion abgegeben.
Nette Bedienung, kompetente Beratung und für 162,30€ Stempel im Serviceheft.

7.129km
Motorrad abgemeldet für den Winter. Bisheriger Durchschnittsverbrauch 5,75L/100km

7.300km
B
ei LOUIS im 20%-Angebot eine BOS-Auspuffanlage gekauft und montiert.
Wegen des milden Wetters vorzeitig wieder angemeldet: es juckt halt doch unterm Po.
Sound ist super, nicht zu laut, genau richtig.
Erste Probefahrten lassen das Grinsen im Gesicht gefrieren und das Fahren macht
mit der Soundkulisse deutlich mehr Laune.

7.800km
Kleine Probefahrt mal ohne DB-Eater der BOS-Anlage gemacht.
Zwar ultrageiler Sound, aber zum einen illegal, zum anderen wissen die Nachbarn sofort,
wo die Suzi gerade herfährt.
Ist wohl mehr was für Teenies und Rennstrecke!
Mit DB-Eater danach richtige Wohltat für die Ohren und Anwohner.
Nebeneffekt:
Mit dem gedämpften Sound der BOS-Anlage fährt Suzi-Fahrer sofort etwas defensiver als mit
offenem Rohr!

8.600km
Wunderschönes Wochenende mit GS und V-Strom in der Eifel erlebt. 600km mit überwiegender Landstrassenfahrt. Turbogeile Strassen, wenig Betrieb und Verbräuche zwischen 5,2 und 5,9L/100km


9.560km
Beim Beschleunigen und Umschalten vom 5.in den 6.Gang bei Tacho 220km/h
hing plötzlich Schalthebel
lose am Fuß !!
Mit Fuß an Gehäuse gepreßt und rechts ran gefahren.
Diagnose: Halterungsschraube des Schalthebel hatte sich
aus dem Rahmen gedreht !

Um die schmale Fläche des Schraubenbereichs der Schalthebelwelle mit einem Maulschlüssel zu erreichen,
mußte der Sprengring der Welle entfernt werden und ging spontan fliegen.
Der freundliche Händler signalisierte bei tel.Rückruf das Vorhandensein eines erforderlichen
Außensprengringes. Beim Eintreffen allerdings Fehlanzeige festgestellt:
alles, nur nicht die gewünsche Größe.
Nach einer kleinen Mülheimer Stadtrundfahrt bei einem turbonetten Verkäufer eines Werkzeugverkaufs
in der Duisburger Str. das Teil der Begierde bekommen. Sonderpreis für einen genervten Mopedfahrer mit
Montage 10 CENT!! Dafür gabs von mir ein extra Kaffeegeld!! Danke nochmal
Vorsorglich für 8,60Euronen Ersatzwelle gekauft u.zum Bordwerkzeug gepackt.

10.000km
Neuen Bridgestone-Hinterradreifen montiert.

Reifenwechsel relativ einfach. Naturgemäß ist der Ausbau
kinderleicht (Hauptständer vorausgesetzt) und beim Einbau braucht man/Frau halt ne dritte Hand,
um die Achse einfacher reinzubekommen.

12.869km

Suzi nach Urlaubsfahrt zum 12.000er Service.
Zuvor Blinker vorn rechts und Lenkergewichtsschraube nach kleinerem Umfaller bei 180-Grad-Abbiegen auf steiler italienischer Passstrasse erneuert (Blinker 38€, Schraube 4€).
Hinweis bei der Fz.-Abgabe, dass Suzi bei niedriger Drehzahl und langsamen Gasgeben zum Patschen neigt!
Ergebnis 315€ incl. Bremsflüssigkeitswechsel und Reparatur eines hinteren Einspritzventils,
das aus der Halterung gesprungen war.
Jetzt läuft die VStrom wieder butterweich.

12.980km

Bei Reifen.com vorn neuen Vorderradreifen (Bridgestone TW101F) aufziehen lassen (96Euros).

13.000km
Motor läuft nach längerer Tour mit erhöhter Leerlaufdrehzahl und Standgas stellt sich erst nach 1-4 sec. ein.
Die Überprüfung (Vermutung war falsches Luftsaugen im Ansaugtrakt)in der Werkstatt bringt keinen Befund.
Mangel ist dort nicht festzustellen und auch bei Rückfahrt vom Händler ist wieder alles i.O.

14.600km
Suzi ist über den Winter abgemeldet.
Nachdem ich gebrauchtes 30L-Kofferpärchen Hepco-Becker
ersteigert habe, wurde bei KEDO passende Kofferhalterung für 179€ gekauft und montiert .
Montage war relativ einfach. Schwieriger war da schon, einen Ersatzschlüssel für die Koffer zu besorgen,
da nicht mehr nachbestellbar. Hat aber für 10 Euronen bei freundlichem Schlüsseldienst geklappt.
Nachdem jetzt auch die passenden Halteplatten nachgekauft sind (gehören eigentlich zu
den Koffern,waren aber nicht dabei) sind die Koffer nun an der Suzi .
Bischen breit, aber praktisch. Der Urlaub kann kommen.

16.500km
Suzi hat einen Mopedurlaub in Italien (Lago Maggiore, Ligurien Cinque Terre) gut überstanden. Benzinverbräuche
zwischen 5-5,5L/100km. Einzig bei heißem Motor fiel auf, dass gelegentlich bei niedrien Drehzahlen zwischen 2.700 und 3.100 U/min der Motor sich bei langsamen Gasgeben kurzfristig verschluckte. War nervig. Trat aber nicht immer auf. Ansonsten zum Kurvenfahren tadellos. Verbrauch gegenüber der GS, die wir mit hatten 0,5-0,7L/100km mehr bei gleicher Strecke und Fahrweise.

17.000km
Das "Gespotze" wurde immer stärker. Gerade beim gemütlichen Fahren auf kleinen kurvigen Wegen war das besonders nervig.
Fa. Bröhl in Mülheim stellte den Drosselklappenpoti wieder gut ein (75€), so dass die VStrom wieder schön weich läuft.
Jetzt muß demnächst nur der Seitenständer erneuert werden, da er in der Halterung Spiel ist und die Maschine mittlerweile sehr schräg steht.


17.100km
Bremsbeläge hinten erneuert (27€ Hein Gericke). Die alten hatten noch ca. 40% Restdicke.
Nachdem der hintere Bridgestone-Reifen nur noch 2mm Profiltiefe hatte, wurden beide
Räder mit gebrauchten METZELER Tourance in V-Ausführung umbereift.
Völlig neues Fahrgefühl!
Bisheriger Benzinverbrauch: 5,85Liter/100km


17.622km
Ölwechsel mit Filter Castrol Actevo 20W-40 und Winterzeitabmeldung.

Am 06.11.08 wurde die V-Strom für eine TRIUMPH Street Triple R in Zahlung gegeben
und verläßt uns nach drei schönen Jahren mit zuverlässigen schönen Fahrten, bequemer Sitzposition
und geilem Sound.

Das Bessere ist halt des guten Feind!!












Fotos vom schwarzen Tourer

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

www.sloggy.de