CLUBMAN GB500

CLUBMAN-Erfahrung

Von Mai 2004 bis Ende 2005 war der CLUBMAN Familienmitglied.

Jedesmal, wenn ich ihn aus der Garage holte und mich drauf setzte, wurde ich an meine SS50 erinnert.
So klein, so handlich, so leicht!
Nachfolgend die Kosten/Erfahrungen mit dem CLUBMAN
AKTUELLER Tacho-Stand beim Verkauf in 2005: 8.600mls


In der Zeitschrift MOTORRAD 02/2009 v. 2.1.09 ist ein interessanter mehrseitiger Artikel zum Fahren mit der GB500,
der durchaus meine Eindrücke beim Fahren mit dem Einzylinder gut wiederspiegelt.
Ist halt eine andere Art des Motorradfahrens, was ich z.Z. 2009 mit der XBR500s wieder repliziere, nur
mit deutlich besserem Sound.

Nachfolgend die bisherigen Investitionen für die CLUBMAN:
Kurz nach dem Kauf war die Batterie defekt, wurde aber auf Garantie durch
freundlichen HONDA Händler Bruhy in Wülfrath ersetzt.

Vorsorglich bei 6.600mls den Hinterradreifen nach Platfuß und leichten Rissen in der Lauffläche für 100€ gewechselt (Metzeler ME99)

Ansonsten fahren, tanken und Spass haben. Gelegentlich lies etwas Wasser im Vergqaser den Leerlauf unrund werden.
Aber Vergaserablassschraube ist leicht zu erreichen und nach Ablassen des Benzins lief sie wieder problemlos.
Hatte in 2005 aber nicht so viel Zeit zum Fahren und mußte nach Kündigung der Garage den Fuhrpark reduzieren.
Daher wurde sie mit 8.600mls an einen Sammler nach Dänemark verkauft.

Benzinverbrauch der "Clubfrau" über die Laufzeit: 4,2L/100km Normalbenzin
Vmax: GPS angezeigte 163km/h )allerdings mit viel Anlauf und liegend!!

unsere Clubman GB500

unsere GB500

www.sloggy.de