Anhänger - Zubehör

unser Moped-Anhänger Humbaur HM85

Der Humbaur wurde 2003 in Köln gekauft.
Ist für 850kg zGgG zugelassen und hat Auflaufbremse, Stützrad und 2 Stützen am Heck.
Er ist bisher ca. 18.000km problemlos gelaufen. Am Anfang hatte sich am Mopedrahmen eine zu dünn geschweißte Naht gezeigt, die auf Garantie ausgebessert wurde-
Lediglich die Bremsen mußten im Jan. 2007 etwas nachgestellt werden. Ansonsten problemlos zu fahren und auch mit den beiden "Dicken" (VStrom+1200erGS) gut zu fahren.
Allerdings mußte für diese Transportmöglichkeit eine Schiene verlängert werden.
Also habe ich kurzerhand eine zweite Schiene versetzt auf die linke draufgeschaubt,
so das die beiden breiten Lenker der großen Enduros nicht im Weg sind und zukünftig
auch etwas längere Mopeds tranportiert werden können.

Für die Zulassung für 100km/h mit dem Pluriel wurde das zgG auf 835kg abgelastet. Auch der kam mit dem Anhänger dank Turbo-Diesel gut zurecht.
Zwischenzeitlich (2009)hat der Anhänger neue Uniroyal-Reifen bekommen, um die 100km/h-Zulassung zu erhalten.
Vor der Tour nach Piemont im September 2009 mußten die Bremsen gewartet werden,
da die rechte Bremstrommel angebacken war und danach etwas schliff. 50Euro weiter war alles wieder i.O..

Ansonsten gibt es nichts zu berichten.
Mit den leichten XT+XChallenge hatte der BMW 118d keine Probleme, als ich mit Frank die Alpenmopedklettertour 2009 achte..
Nach längerer Zeit merkte man den Anhänger hinterm Lenkrad kaum noch!
Der nächste Sommer kann kommen.
Vorher wird er noch als Umzugsunterstützung für die Tochter herhalten müssen.
Anfang Oktober 2009 hat der Anhänger bisher gut 25.000km problemlos hinter sich gebracht.
Bis September 2014 wurden lediglich die TÜV-Termine wahrgenommen und die Reifen auf Grund des Alters getauscht, um die 100km/h-Zulassung zu erhalten.
Mit Stand von September 2014 hat der Humbaur über 40.000km problemlos abgespult. Dabei wurde er zur Grünzeugentsorgung ebenso benutzt, wie zum Transport der Mopeds (von Heinkel bis Testsieger BMW R1200GS und andere) in den Urlaub nach Österreich, Frankreich oder Italien.
Er hat sich gut bewährt und funktioniert auch in Frankreich bei höheren zugelassenen Geschwindigkeiten problemlos! Liegt wie eine "eins"!



Humbaur-Fotos

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

www.sloggy.de